Tapingbase

 

Wer oder was ist Tapingbase?

Hinter Tapingbase steht eine Gruppe enthusiastischer Fachleute, die den Gebrauch des Tapes optimieren möchten, aber auch nach wissenschaftlichen Untersuchungen/Unterbauungen suchen. Um die Entwicklung dieses Tapes zu unterstützen, ist es wichtig die Kenntnisse darüber unter dem Motto: "viele wissen mehr als einer alleine" zu bündeln!

 

Das Projekt Tapingbase möchte auf eine inspirierende/motivierende und innovative Art und Weise eine Kommunikationsinstanz auf dem Gebiet der Kenntnisse über das Medical Taping Konzept werden. 

 

Literaturdatenbank 

Eine wichtige Instanz der Seite ist die übersichtliche Wiedergabe der bisher bekannten Literatur mit Hilfe einer sogenannten Datenbank. Diese Informationen werden mit Hilfe einer Literaturliste, die für jedermann zugänglich ist, gesammelt. Um eine Idee zu bekommen, wie wir die Ergebnisse einordnen und in welchem Kontext sie wiedergegeben werden müssen, werden alle Artikel von Unabhängigen gelesen und bewertet.

Des weiteren sollen Informationen über Basistechniken und Applikationen in der Form von Kursen angeboten werden. Diese Information kann ebenfalls als "Nachschlage-Datenbank" gebraucht werden. Dafür steht ebenso eine Videodatenbank zur Verfügung, um eine Vielzahl von Tapeapplikationen beschauen zu können. Die Videos werden auch in den E-learning Kursen eingesetzt.

Das Team steht intensiv in Kontakt mit dem Arbeitsumfeld und den Lerninstitutionen. In beiden Bereichen arbeitet man an Untersuchungen um eine größere Evidenz über den Effekt des Tapens zu erreichen. Auch Sie können aktiv durch Ihre Anwesenheit in den Foren daran teilnehmen.

   

Kurzum:

Datenbank

• Wissen und Informationen verbinden

Kurse

• Videodatenbank

• Untersuchungen

 

Möchten Sie daran teilnehmen, können Sie ein Abo abschließen oder aber Kontakt mit uns aufnehmen.

 

Ihr Tapingbaseteam