Punchtape

Durch das neue patentierte Lochmuster des CureTape-Punch®,erhält das Tape eine größere Elastizität. Das Tape kann nicht nur in der Länge gedehnt werden, sondern ebenfalls in der Diagonalen. Mann nimmt an das die Rezeptoren in der Haut und Faszie bei den Übergängen der einzelnen Löcher effektiver gereizt werden.

 

Unterschiede zu dem bisherigen elastischen Tape: ....

 

  • wir vermuten, dass das Tape das Lymphsystem zugunsten der Resorption aktivieren kann. Dies wird mittlerweile in mehreren Studien bestätigt (siehe Literatur-Datenbank). Durch die Löcher des Tapes, findet in der Haut eine schnellere Resorption der Lymphe statt. Ein möglicher Grund dafür, könnte der Druckunterschied sein, der eine Zusatzstimulation für den Lymphabtransport darstellt.
  • Die Haut wird geringer mit der Klebeschicht des Tapes belastet, das könnte ein Vorteil bezüglich der Tragezeit des Tapes sein.
  • Durch die diagonale Elastizität wird die Haut noch stärker mechanisch belastet und das Nervensystem bekommt wahrscheinlich dadurch einen extra Reiz. Dies könnte zu einer verstärkten Reaktion des Körpers führen.
  • Gleichzeitig hat die Haut mehr Möglichkeit zu ventilieren. Da die Haut ein Ausscheidungsorgan ist, ist das nicht ganz unwichtig.
  • Die Dehnbarkeit ist größer als die des gewohnten Tapes.
  • Praktisch gesehen ist das Tape etwas schwieriger an zu legen, da es in seiner Stabilität verringert ist. Beim schnellen Anlegen besteht die Chance auf Faltenbildung.
  • Das Tape bekommt mehr Ecken, da man durch die Löcher schneiden muß. Dadurch wiederum besteht das Risiko, dass das Tape an Haltbarkeit verliert.

 

 

         

 

Da das Tape gerade erst auf dem Markt ist, sind noch keine Untersuchungen bekannt, die die erhöhte Wirkung beweisen. Somit können wir bislang nur von Erfahrungen die innerhalb der Praxis wahrgenommen wurden, berichten. In den meisten Fällen ist die Behandlung für den Patiënten schnell und angenehm. Es gab aber auch schon Patiënten, bei denen ein starker Juckreiz und eine starke Rötung auftraten. Eine erhöhte Reaktion des symphatischen Systems könnte für diese Unverträglichkeit eine mögliche Erklärung sein.

Bei einer sensiblen Haut und/oder bei Kindern sollte man vorsichtig damit umgehen. In der Zukunft werden mehrere Untersuchungen bezüglich des Tapes angestrebt.

               

Tags: